Sie sind hier: Angebote / Senioren / Mehrgenerationenhaus

Zur Online-Spende

Hier geht es zur Online Spende

Mehrgenerationenhaus

Und was ist ein Mehrgenerationenhaus?

Das Mehrgenerationenhaus „Alte Schule Ottelau ist ein Teil des „Aktionsprogramms Mehrgenerationenhäuser“ des Bundes. Bis Ende 2007 soll jeder Landkreis ein solches Haus erhalten.

Es will das Miteinander der Generationen fördern. Vier Lebensalter - von Kindern und Jugendlichen über Erwachsene bis hin zu Senioren und Hochbetagten - sollen im Mehrgenerationenhaus eine Plattform zur gegenseitigen Unterstützung finden.

In den nächsten fünf Jahren soll zudem eine Dienstleistungsdrehscheibe eingerichtet werden, die Familien und älteren Menschen flexibel und kostengünstig unterstützt, ihren Alltag besser zu bewältigen.

Begegnung der GenerA(k)tionen

Mit dem Projekt Mehrgenerationenhaus „Alte Schule Ottelau“ startet das DRK ein Projekt, um das Miteinander der Generationen zu fördern.

In dem Quartierstreffpuntk „Alte Schule Ottelau“ bieten wir einen Treffpunkt für Menschen jeden Alters:

Frauen, Kinder, Familien, Männer, Jung und Alt sowie Angehörige aller Nationalitäten und Glaubensgemeinschaften, Berufstätige, Erwerbslos oder Menschen im Ruhestand - alle sind herzlich eingeladen mitzumachen,  in ungezwungener Atmosphäre Kontakte zu geknüpfen, Freizeit zu gestalten, gemeinsame Ideen zu verwirklichen und voneinander und miteinander zu lernen.

<media 1432 page - "TEXT, Mehrgenerationenhaus Ottelau, Mehrgenerationenhaus_Ottelau.pdf, 173 KB">Flyer zum Projekt Mehrgenerationenhaus „Alte Schule Ottelau“</media>

Bei uns macht zusammen(er)leben Spaß

Das Mehrgenerationenhaust im Quartier Ottelau schafft eine Infrastruktur, die allen Bevölkerungsschichten im Quartier gerecht wird: von der Kindertagesstätte, dem Familienzentrum DRK Kita Ottelau über das selbst zu organisierende Bewohner- und Stadtteilcaffee,von Angeboten der Kinder- und Jugendabeit bis hin zu nachfrageorientierten Angeboten für das Wohnen und Leben im Alter.

Durch das Zusammenleben älteren und jüngeren Menschen und Menschen mit Behinderungen soll der Isolation entgegengewirkt und ein kleinräumliches Beziehungsgeflecht sowie Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen nachbarschaftlicher Hilfe im Stadtteil entwickelt werden.

Durch die Kooperation mit verschiedenen Trägern, Dienstleistern und Vereinen bietet das Mehrgenerationenhaus konkrete Unterstützung bei der Vermittlung von Service- und Dienstleistungsangeboten und schafft eine stadtteilbezogene Vernetzung.

Das Mehrgenerationenhaus lebt von Menschen, die sich hier engagieren.

Der Einbeziehung des bürgerschaftlichen Engagements kommt eine besondere Rolle zu, in dem Bewohner des Quartiers ihre Alltagskompetenzen mit in das Mehrgenerationehaus mit einbringen.

Wir helfen Ihnen, Ihre Ideen umzusetzen und bringen Sie mit Menschen zusammen, die Ihre Fähigkeiten benötigen.

Nur wenn möglichst viele Menschen mitmachen, kann der Gedanke des Mit- und Füreinanders unter einem

Dach verwirklicht werden. Machen Sie mit  !

 

Weiter Informationen zu dem Projekt Mehrgenerationenhäuser der Bundesregierung finden Sie unter www.mehrgenerationenhäuser.de

 

http://www.alte-schule-ottelau.de

 

 

 

gefördert durch: